UNSERE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Unsere Geschäftsbedingungen / AGB

Die Anmeldung zu einem Tanzkurs ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der gesamten Kursgebühr. Das gilt auch, wenn nicht alle Unterrichtsstunden in Anspruch genommen werden. Die Gebühren für den Tanzkurs werden vor der ersten Kursstunde in bar beglichen bzw. von uns abgebucht sofern ein unterschriebene SEPA-Einzugsermächtigung vorliegt.

Eine Erstattung bereits bezahlter Beiträge erfolgt in keinem Fall. Versäumte Kursstunden sind nicht auf andere Personen übertragbar, können allerdings während der Vertragslaufzeit während des freien Trainings nachgeholt werden. Sofern in anderen Kursen Plätze frei sind kann die Kursstunde auch hier nachgeholt werden. Die Studioferien richten sich nach den Schulferien in NRW. Während der Oster-, Pfingst- und Sommerferien wird ein Ferienprogramm angeboten, das für Vertragsschülerinnen in der Kursgebühr enthalten ist.

Anmeldungen zu Workshops sind verbindlich. Eine Anmeldegebühr (wird bei dem jeweiligen Workshop immer angegeben) sichert die Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung. Absagen sind bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn unter Einbehaltung der Anmeldegebühr möglich, danach ist die Teilnahmegebühr in jedem Fall voll zu entrichten. Absagen die durch Krankheit entstehen, sind durch ein ärztliches Attest zu belegen. Bei Absagen seitens des Veranstalters wird die Gebühr erstattet. Die Teilnahme an allen Kursen und Workshops erfolgt eigenverantwortlich und auf eigene Gefahr. Es besteht keine Haftung für Unfälle, Diebstahl oder Schäden anderer Art. Polepassion kann nach Dringlichkeit und eigenem Ermessen Kurse zusammenlegen bzw. Kurstage verändern. Bei Krankheit oder Verhinderung einer Trainerin wird eine Ersatztrainerin gestellt. Sollte dies nicht möglich sein, können die versäumten Stunden nachgeholt werden. Mit der Teilnahme am Unterricht bzw. Workshop jeder Art werden die AGB vom TANZSTUDIO POLEPASSION akzeptiert. Der Gerichtsstand ist Bielefeld.

 

Projekt-AGB

  1. Die Anmeldung zu Kursen und Workshops ist schriftlich über unsere Webseite oder per E-Mail möglich. Eine Anmeldebestätigung wird erteilt.
  2. Die Anmeldung ist für den/die Teilnehmer/in verbindlich und verpflichtet auch bei Nichterscheinen zur Zahlung der jeweiligen Teilnahmegebühr.
  3. Eine Verpflichtung zur Reservierung des Kurs- bzw. Workshop-Platzes besteht nur, wenn die vollständige Teilnahmegebühr entsprechend der Fälligkeitstermine des jeweiligen Projekts auf dem vorgenannten Konto eingegangen ist oder entsprechend in bar geleistet wurde. Im Einzelfall kann eine abweichende Zahlungsmodalität vereinbart werden.
  4. Der Anbieter ist berechtigt, einen Kurs/Workshop aus wichtigem Grund abzusagen. Einen wichtigen Grund stellt insbesondere eine Erkrankung der Trainerin oder eine nicht ausreichende Teilnehmerzahl dar. In diesem Fall wird eine etwa bereits entrichtete Teilnahmegebühr ohne Abzüge zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche des/der Teilnehmers/in bestehen nicht.
  5. Bei Absage der Teilnahme in den letzten 14 Tagen vor Beginn des Projekts ist der gesamte Kurspreis zur Zahlung fällig, es sei denn, es wird im Krankheitsfall ein ärztliches Attest vorgelegt. Der/die Teilnehmer/in ist berechtigt, einen Ersatzteilnehmer zu stellen. Bei Projekten, die sich über mehrere Termine erstrecken, gelten die vorstehenden Regelungen für jeden abgesagten Einzeltermin entsprechend.

Kulanz: durch Krankheit versäumte Einzeltermine können an einem von dem Veranstalter/den Veranstalterinnen vorgeschlagenen Ersatzunterricht nachgeholt werden.

  1. Jede/r Teilnehmer/in trägt die volle Verantwortung für sein/ihr eigenes Handeln, sowohl während des Unterrichts, als auch außerhalb des Unterrichts. Weder der Anbieter noch der Vermieter der Räumlichkeiten, in denen der Kurs/Workshop stattfindet, übernehmen eine Haftung bei Diebstahl oder Verletzungen. Die Teilnahme am Tanzunterricht erfolgt auf eigene Gefahr.
  2. Etwaige Krankheiten müssen der/dem Kursleiter/in vor Kursbeginn mitgeteilt werden.
  3. Jede/r Teilnehmer/in haftet selbst für die von ihm/ihr verursachten Schäden am Eigentum des Anbieters, des Vermieters der Räumlichkeiten, in denen der Kurs/Workshop stattfindet, anderer Teilnehmer und/oder Besucher.
  4. Film- und Fotoaufnahmen während der Kurse/Workshops sind grundsätzlich untersagt, es sei denn die Trainerin erteilt hierzu ausdrücklich ihre Erlaubnis. Die Erlaubnis deckt in jedem Fall nur die private Nutzung. Sie umfasst nicht die Erlaubnis der Vervielfältigung, insbesondere zu Vertriebszwecken oder der Vorführung in der Öffentlichkeit.
  5. Die Nutzung von Choreographien, die im Kurs/Workshop gelehrt wurden, ist für private Zwecke, d.h. für eigene Auftritte des/der Teilnehmers/Teilnehmerin, und unter Angabe der jeweiligen Trainerin/Choreographin gestattet. Eine Weitergabe an Dritte, insbesondere im Rahmen eigener Unterrichtsstunden ist nicht gestattet, es sei denn, die Trainerin/Choreographin erteilt hierzu ihre ausdrückliche vorherige Genehmigung.

 

 

Datenschutz

Datenschutz / DSGVO

  1. ALLGEMEINES

1.1 Die Verwendung von personenbezogenen Daten durch Polepassion mit Sitz in Bielefeld und der Geschäftsanschrift „Apfelstraße 75a, 33613 Bielefeld“, richtet sich nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen sowie der durch den Nutzer erteilten Einwilligung zur Verwendung seiner Daten.

1.2 Polepassion betreibt ein Studio für Poledance und Aerial Hoop. Über Polepassion können diverse Dienstleistungen im Bereich der Sport- und Freizeitgestaltung und Produkte (gemeinsam das „Sportangebot“) gebucht, reserviert oder gekauft werden. Die Sportangebote werden von Polepassion im Eigenvertrieb erbracht. Vertragsgegenstand ist die Nutzung der Dienstleistungen von Polepassion (die „Dienstleistung“). Die Inanspruchnahme der Dienstleistungen von Polepassion erfolgt durch Nutzer (der „Nutzer“).

1.3 Polepassion ist sich bewusst, dass der Schutz und der sorgfältige Umgang mit den personenbezogenen Daten des Nutzers sehr wichtig sind. Da der Datenschutz bei Polepassion einen großen Stellenwert einnimmt, hält sich Polepassion bei der Verwendung dieser Daten streng an die in Deutschland geltenden gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, Telekommunikationsgesetz).

1.4 Der Nutzer ist angehalten, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Polepassion betreffend des Vertragsgegenstandes, der Pflichten des Nutzers, Haftungsbeschränkungen und zahlreicher anderer wichtigen Informationen auf der Webseite von Polepassion unter Domain www.polepassion.de zu besuchen.

 

  1. ERHEBUNG VON DATEN

2.1 Polepassion erfasst und speichert jegliche Informationen die der Nutzer auf der Eversports Plattform („Eversports“) angibt und die im Zuge einer Online-Buchung an Polepassion übermittelt werden oder der Nutzer von Polepassion auf jegliche andere Art zum Beispiel vor Ort zur Verfügung stellt. Polepassion verwendet die personenbezogenen Daten des Nutzers soweit dies gesetzlich erlaubt ist und im Übrigen nur mit der Einwilligung des Nutzers. Soweit die Einwilligung im Rahmen einer Onlinebuchung über Eversports elektronisch erklärt wird, trägt Eversports den gesetzlichen Hinweispflichten Rechnung und protokolliert diese Einwilligung durch geeignete technische Systeme.

2.2 Polepassion verwendet folgende personenbezogenen Daten des Nutzers: Namen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geschlecht, Geburtsdatum, Profilbilder, Wohnsitz, Buchungsdaten, vorhandene Produkte, für Poledance relevante Informationen zum körperlichen Status…

 

  1. ZWECK DER DATENVERWENDUNG

Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen der Vertragserfüllung zu folgenden Zwecken:

  1. Zur Durchführung von Reservierungen und Speicherung von offenen Produkten
  2. Zur Erstellung von Rechnungen
  3. Zur Erstellung der Buchungshistorie
  4. Zum Versenden von Informationen und Newslettern
  5. Zur Kundenkommunikation z.B. über Änderungen der Kurse, Ferientermine, Stornierungen u.v.m.

Wir speichern Ihre Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses. Standardmäßig werden Polepassion-Profile inklusive der vom Nutzer angegebenen Profildaten bei Inaktivität und ohne gültiges Produkt (z.B. Zehnerkarte, Monatsverträge, etc.) 3 Jahre nach der letzten Buchung gelöscht. Daten, die sich auf einer Rechnung befinden bzw. zur Rechnungserstellung notwendig sind, werden aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist länger aufbewahrt. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden auch diese Daten gelöscht.

 

  1. DATENSICHERHEIT

4.1 Personenbezogene Daten sind aus Gründen der Datensicherheit in einem geschlossenen System (Eversports) gespeichert und mit einem Passwort geschützt.

4.2 Eversports ist Auftragsdatenverarbeiter von Polepassion und hat angemessene Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit ergriffen (siehe dazu: https://www.eversports.at/h/security).

4.3 Wird Polepassion bekannt, dass Daten des Nutzers systematisch und schwerwiegend unrechtmäßig verwendet wurden und dem Nutzer dadurch Schaden droht, wird Polepassion den Nutzer unverzüglich darüber informieren.

4.4 Die Polepassion Webseite enthält Links zu anderen Dienstleistungen oder Webseiten. Polepassion ist nicht für die Datenschutzbestimmungen und/oder Verfahren anderer Webseiten verantwortlich. Wenn der Nutzer dem Link zu einer anderen Webseite folgt, ist der Nutzer alleine dafür verantwortlich, sich mit den Datenschutzbestimmungen dieser anderen Webseite vertraut zu machen. Die Datenschutzbestimmungen von Polepassion beschränken sich lediglich auf Informationen, die von Polepassion verarbeitet werden.

4.5 Polepassion zieht für diese Datenverarbeitung neben Eversports weitere Auftragsverarbeiter heran. Wir geben Ihre Daten an folgende weitere Empfänger bzw. Empfängerkategorien weiter:

  • Softwareprovider zur Abwicklung von Buchungen, Verwaltung von Produkten, Registrierkasse, …
  • Kommunikations-Tools für die Kundenkommunikation
  • Externe Hostingprovider zur Datenspeicherung

Ihre Daten werden innerhalb der EU verarbeitet. Das angemessene Schutzniveau ergibt sich aus einem Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art 45 DSGVO.

 

  1. EINSATZ VON COOKIES

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

 

  1. GOOGLE ANALYTICS

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google (Universal) Analytics verwendet Methoden, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen, wie zum Beispiel sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden.

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gajs/?hl=de#disable. Alternativ zum Browser-Plugin können Sie diesen Link klicken, um die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.

Wir nutzen die Funktion „Aktivierung der IP-Anonymisierung“ auf dieser Webseite. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Wir verarbeiten diese Daten in unserem berechtigten Interesse, die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

  1. ZUSTIMMUNGSERKLÄRUNG ZU DEN DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

Durch das Setzen des Häkchens im Zuge einer Onlinebuchung bei Eversports bestätigt der Nutzer, dass er die Datenschutzbestimmungen von Polepassion gelesen hat. Bei einer vor-Ort-Buchung bestätigt der Nutzer durch Unterschrift der Datenschutzbestimmungen vor Ort, dass er die Datenschutzbestimmungen von Polepassion gelesen hat. Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass die in Punkt 2.2 genannten personenbezogenen Daten zu den in Punkt 3.1 genannten Zwecken verwendet werden.

 

  1. Rechtsbehelfsbelehrung

8.1 Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Per Post an: Polepassion Bielefeld, Apfelstraße 75a, 33613 Bielefeld

Per E-Mail an:info@polepassion.de

8.2 Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich direkt an uns wenden. Wenn wir Ihren Fall nicht zu Ihrer Zufriedenheit lösen können, haben Sie jederzeit das Recht sich mit der bei der Aufsichtsbehörde in Verbindung zu setzen. In Deutschland ist hierfür die Datenschutzbehörde zuständig.